Aktuelle Nachrichten aus der Neumühle.

Wir suchen...

Die Neumühle in Mettlach-Tünsdorf sucht einen zuverlässigen Mitarbeiter zur Pflege des Anwesens und der Gebäude auf Honorarbasis (geringfügige Beschäftigung).
Handwerkliche Fähigkeiten und Pkw erforderlich, Arbeitszeiten nach Absprache.
Bewerbungen bitte telefonisch oder schriftlich an:
Neumühle, 66693 Mettlach-Tünsdorf; 06868 91030



 

Unser Angebot für den Sommer:

Treten Sie aus Ihrem Alltag heraus. Erleben Sie eine Zeit voller Ruhe, neuer Kraft und Freude und nehmen Sie diese Ruhe mit in Ihren Alltag zurück.

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit,

IM JULI
13.07. - 18.07.2015
oder
20.07. - 25.07.2015

IM AUGUST
17.08. - 22.08.2015
oder
24.08. - 29.08.2015


Urlaub in der Neumühle zu unseren speziellen Urlaubssonderpreisen ab € 190,00 zu machen!

EZ mit Etagendusche (Halbpension) für € 190,00 (für 5 Tage)
EZ mit Dusche (Halbpension) für € 260,00 (für 5 Tage)

Mehr dazu...

 

Wir bieten eine Wohnmöglichkeit im Anwesen der Neumühle...

Bevorzugt für eine alleinerziehende Mutter mit Kind oder auch ein Ehepaar auf dem Anwesen der Neumühle. Die Wohnung hat Wohnküche, Schlafraum, Wohnraum und Bad. Im Wohnraum befindet sich ein Speckstein-Ofen, der mit Holz gespeist eine zusätzliche Wärme zu unserer Heizung spendet. Die Küche ist komplett eingerichtet. Ein Abstellraum im Keller ist möglich.
Im Gegenzug erhoffen wir uns dadurch eine Mitarbeit in der Küche und im Haus. Nach Möglichkeit mit Fachkompetenz.
Interessierte wenden sich bitte an Büro Neumühle: 06868 – 91030

 

Neue Schafsfelle sind da!

Die Schafsfelle sind endlich da!

Wir bieten ab heute 13 wunderschöne Felle (dunkle bis helle Färbung) an, die biologisch gegerbt wurden und für den Preis von je € 68,00 bei uns erworben werden können!

 

Maria Lichtmess - ein besonderer Feiertag

Heute vor 34 Jahren hat das Ehepaar Massa beim Notar in Merzig zusammen mit dem Ehepaar Bauer, Vorbesitzer der Neumühle, den Kaufvertrag unterschrieben.

Wir haben bewusst dieses Datum gewählt, um das Zentrum unter den Schutz und die Kraft Jesu zu stellen. Es war auch für uns ein besonderes Erlebnis, denn unser Auto, dass sonst nie streikte, wollte um nichts in der Welt anspringen. Und das in Tholey, wo wir ohne Auto sofort von der Außenwelt abgschlossen waren! Tags zuvor war unser Zivi Günther Illner neu angekommen, er sah unsere Hilflosigkeit und meinte "Der Teufel hat was dagegen, aber er hat keine Chance. Ich habe eine Ente!" Mit dieser Ente sind wir, langsam aber wohlbehalten, rechtzeitig in Merzig angekommen!

 

Weitere Meldungen anzeigen